Le Verger Wandelvakanties

Treckingtour Crête des Vosges – GR5****

  • GR14
  • GR17
  • GR16
  • GR18
  • GR20
  • GR9
  • GR19
  • GR15
  • GR4
  • GR10
  • GR12
  • GR3
  • GR11
  • GR5
  • GR6
  • GR2
  • GR1
  • GR7
  • GR21
  • GR13
  • GR8
Reservieren

Charakteristike dieser Treckingtour

  • ab 9-Tage Arrangement, wandern zur und über die GR5 die größtenteils dem Kamm der Vogesen folgt
  • zusätzlichen Tag(e) möglich
  • Aufenthalt in Chambres d’Hôtes, einer Auberge und Hotels** und ***
  • Halbpension und ein Lunchpaket pro Tag
  • Etappen von 15 bis 27 Km, nur an den ersten Tagen die Wahl zwischen 2 Distanzen pro Tag
  • Gepäcktransfer

Die Grand Tour GR5

Diezer Langstreckenwanderweg verläuft von Maastricht über die Ardennen, Vogesen, Jura und Alpen nach Nice am Mittelmeer und ist bereits von Vielen gewandert, bejubelt und beschrieben worden. Während der Treckingtour „Crête des Vosges“ (Vogesenkamm) folgen Sie nahezu 100 Kilometer von der Teilstrecke die nahe Le Verger durch die Hohen Vogesen verläuft. Wir haben den Abschnitt zwischen dem Gazon du Faing (Faingrasen) (auf halber Strecke des Dorfes Le Bonhomme und der Col de la Schlucht) und dem Ballon d’Alsace (Elsässer Ballon) “herausgeschnitten“ und mit einigen zusätzlichen Anlauftagen in einer 9-tägigen Treckingtour verarbeitet mit Le Verger als Ausgangspunkt. Am letzten Wandertag beënden Sie die Wanderung am Fuße des „Ballon d’Alsace“ (Elsässer Ballons) in Maurice-sur-Moselle von wo Sie abgeholt werden und nach Le Verger zurückkehren.

Treckingtour Crête des Vosges

Es sind anspruchsvolle Treckingtouren mit Tagesetappen von 15 bis zu 28 Km. über oftmals Wald- und Steinpfade mit Höhenunterschieden von bis zu 900 Meter. Deshalb ist eine gute körperliche Verfassung und Wanderkondition Voraussetzung um die täglichen Distanzen und erheblichen Höhenunterschiede bewältigen zu können.

In den ersten Tagen wandern Sie durch hügeliges Gebiet auf der linken Flanke des Vogesengebirges. An dem zweiten bzw. dritten Etappentag erreichen Sie den Bergkamm und die GR5, Sie passieren den Col de la Schlucht und von Le Honeck (1364M.) aus haben Sie am dortigen Orientierungstafel und bei klarem Wetter Weitsicht bis auf die Alpen. Die offizielle Route geht hinunter zum Dorf Mittlach, jedoch wandern Sie die wesentlich schönere Variante “par la crête“ (über die Bergkamm). Sie wandern weiter über die Kämme mit ständig schönen Aussichten. Während Sie hinauf- und hinabwandern folgen Sie den Kastelberg, Rainkopf, Rothenbachkopf und Batteriekopf und auf dem Col du Herrenberg trifft die GR5 wieder auf Ihr Pfad zu dem touristischen Gebiet „Le Markstein“.

Schon lange bevor Sie die Spitze erreichen, sehen Sie den höchsten Berg schon liegen, der „Grand Ballon (1424M.) mit der Radarstation auf der Spitze, der höchste Punkt des Vogesengebirges. Sie wandern hinab zum Hartmannswillerkopf wo während des ersten Weltkrieges lange schwer gekämpft wurde. Sie übernachten in dem gemütlichen Städtchen Thann von wo aus Sie über prächtige Waldwege und über Bergwiesen durchwegs steigend zum Col de Hundesrücken, über den Belackerkopf, den Mittelrainkopf und den Rimbachkopf wandern. Nach einer „vue splendide“ (herrliche Aussicht) auf den See „Lac des Perches“ verlassen Sie die Route für einen Aufenthalt auf dem einsamen Chaume du Rouge Gazon. Der letzte Tag führt über den Ballon d’Alsace wo Sie bei der Statue von Jeanne d’Arc die GR5 verlassen und nach St. Maurice-sur-Moselle hinunter wandern.

Wetterverhältnisse

Abgesehen davon, dass eine gute Wanderkondition Voraussetzung ist, nutzen auch einige Kenntnisse über die Klimaverhältnisse in den Bergen. Es kann im Sommer herrliches sonniges Wetter geben, jedoch kann sich dies sehr schnell wandeln in Regenwetter und Tage mit dickem Nebel und Temperaturen unter 10 Grad Celsius kommen auch vor. Beachten Sie dieses bitte beim Kofferpacken und beim Packen Ihres Tagesgepäck.

Unterkünfte

  • Le Verger: Ferienwohnungen und Gästezimmer in Taintrux: Eine ansprechende Unterkunft für Gäste in einem typischen Vogesenbauernhof mit rundherum einem großen Garten und Obstbaumgarten (erste und letzte Nacht)
  • Gästezimmer in Ban sur Meurthe: Hoch gelegen am Rande des Dorfes und des Waldes mit Schwimmbad oder der andere ehemalige Bauernhof, erbaut in 1816, liegt prächtig an einem Hang oder ein gemütliches chambres d’hôtes mit 5 Gästezimmern und eine ‘camping à la ferme’ auf 720M. höhe, Ingrid und Baukje kochen ein herliches vegetarisches 3-Gänge Menu
  • in Le Valtin übernachten sie in einem Auberge oder Familienhotel, entdecken Sie den Charme und die Authentizität des Lebens in den Bergen in einer Einrichtung wo man Authentizität mit viel Komfort kombiniert
  • bei der Col de la Schlucht schlafen sie in einem wunderschönes 3*** Chalethotel mit BIBGourmand Küche!
  • am der Markstein treffen sie ein gemütliches Hotel an der Route des Crêtes, le Markstein ist eine Zusammensetzung von Hotels, Auberges, Terrassen und Geschäften
  • in Thann können Sie nach der Stille der Bergen hier wieder von den Massen auf den Terrassen geniessen; dieses Familienhotel finden Sie inmitten des touristique Dorf
  • auf Rouge Gazon steht dieses ausgezeignete Berghotel, mit einer großen Terrasse an der Vorderseite, vielleicht sehen Sie in der Dämmerung die Gemsen….?

GR12   GR8   GR9

Wanderprogramm

Tag 1
Ankunft in Le Verger, Willkommensgetränk;
Tag 2
Taintrux -> Ban-sur-Meurthe - 18 Km/5,5 St ↑689 ↓421 oder 22 Km/6,5St ↑857 ↓592 Über die GR533 und das etwas offene Gebiet Col du Plafond zum Roche de Boslimpré (758M).
Tag 3
Ban-sur-Meurthe -> Le Valtin - 18 Km/6 St ↑874↓ 735 oder 22 Km/7,5 St ↑1170 ↓1032 Durch den Wald über die Chaume de Sérichamp (1123M.) wonach Sie anschließend hinabsteigen nach Le Valtin.
Tag 4
Le Valtin -> de Col de la Schlucht - 18 Km/6 St ↑974 ↓688 oder 22 Km/7,5 St ↑1267 ↓984 Entlang der Cascade du Rudlin hinauf zum Gazon du Faing auf 1300M. bis Sie auf die GR5 stoßen. Über diese prächtige Route wandern Sie zum Col de la Schlucht bis Sie bereits Ihrem Chalethotel sehen können wo Sie übernachten werden.
Tag 5
Col de la Schlucht -> Hohneck -> Le Markstein - 19 Km/6 St ↑825 ↓735 oder 22 Km/7 St ↑932 ↓848 Über Le Hohneck (1364M.) und den schönen “Kämmenweg“; hinauf- und hinabgehend folgen Sie den Kastelberg und den „Kopfen“ zu le Markstein mit mehreren Verpflegungsmöglichkeiten entlang der Route des Crêtes.
Tag 6
Le Markstein -> Thann - Transfer richtung/nach der Grand Ballon + 18 Km/5 St ↑564 ↓1570 oder 27 Km/8 St ↑1013 ↓1868 Dort ist er dann........der Grand Ballon (1424M.); über den Hartmannswillerkopf wandern Sie durch den Wald hinunter zum gemütlichen Städtchen Thann.
Tag 7
Thann -> Chaume du Rouge Gazon - 21 Km/7,5 St ↑337 ↓1187 Über Waldwegen und Bergwiesen zum Col du Hundesrücken und dem Lac des Perches; Sie verlassen die Route für einen Aufenthalt auf dem einsamen Chaume du Rouge Gazon.
Tag 8
Chaume du Rouge Gazon -> St.Maurice-sur-Moselle - 15km/4,5u ↑525 ↓1070, Rücktransport nach Le Verger (1,5St). Über den Ronde Tête und durch den Wald geht es zum Ballon d'Alsace wo sie die GR5 verlassen, denn diese geht von hier weiter in südlicher Richtung nach Belfort und der Jura.
Tag 9
Nach dem Frühstück Abreise mit einem Lunchpaket.
Zusätzliche Tag(e)
Möglich bei Le Verger, und/oder bei Le Hohneck, und/oder in Ban-sur-Meurthe:
  • Rundwanderung ab Le Verger: In Le Verger liegt eine Mappe aus der Sie eine Wahl treffen können für eine Wanderung nach z.B. dem "Col de Chastel" von 10Km/3St oder dem "Pierre de la Roche" von 14Km/4St oder dem "Roche Trois Jambes" von 20Km/6St.
  • Rundwanderung Ban-sur-Meurthe: Vorbei an 'les deux chapelles' oder über den Roche des Fées (758M) zum Dorf Fraize (10Km/3,5St oder 15Km/4,5St oder 18Km/6St).
  • Rundwanderung Le Hohneck: In diesem schönen Gebiet haben Sie die Wahl aus mehreren Rundwanderungen wie die Sentier de Roches wo Sie über einen schmalen Pfad entlang der Felsenwand nach dem Frankenthal wandern und hinauf zum Hohneck. Oder Sie bleiben etwas auf den Höhen und wandern über dem Sentier de Névés unterhalb des Kastelbergs und über den Rainkopf wieder zurück (10Km/4St. oder 15,5Km/5St).

  • Grundlagetarif
    In Mai, Juni und September
    9 Tage/ 8 Nächte €849,-
    In Juli und August
    9 Tage/ 8 Nächte €879,-
    Verlängerung
    In Mai, Juni und September
    10 Tage/ 9 Nächte mit Zusatsnacht bei Le Verger oder in Ban s/Meurthe € 914,-
    10 Tage/ 9 Nächte mit Zusatsnacht bei Col de la Schlucht € 949,-
    In Juli und August
    10 Tage/ 9 Nächte mit Zusatsnacht bei Le Verger oder in Ban s/Meurthe € 924,-
    10 Tage/ 9 Nächte mit Zusatsnacht bei Col de la Schlucht € 979,-

    • die Preise gelten für eine Person und basieren auf Unterbringung von 2 Personen die sich ein Zimmer teilen
    • Alleinstehende(r) Zuslag €25,- pro Nacht
    • Zuschlag Alleinstehende(r) Gepäcktransport € 25,- pro Nacht

    • Übernachtung in einem 2-Bettzimmer
    • tägliches Frühstück, Lunchpaket und Diner
    • Wanderkarten und Routenbeschreibung
    • Gepäcktransfer bis St.Maurice-sur-Moselle/li>

    • Hin- und Rückreise
    • Getränke
    • Versicherungen
    • Kurtaxe 18+ €0,50 bis €1,10 p.P.p.N.
    • Transfer ab St.Maurice-sur-Moselle nach Le Verger Taintrux €125,- max. 4 Personen

    • beim Eintreffen erhalten Sie eine Mappe mit allen Routenbeschreibungen und Wanderkarten mit den Wanderrouten darin eingezeichnet; es handelt sich um Kopien in DIN A4 Format aus den IGN Karten Maßstab 1:25.000 von dieser Umgebung
    • diese Treckingtour kann von 1.Mai bis 1.Oktober gebucht werden
    • möchten Sie einen Hund mitbringen so ist dieses nach Abstimmung willkommen, Zuschlag Hund (Max 2) €4,- bis €10,- pro Nacht, zahlbar vor Ort

    ****Eine gute körperliche Verfassung und Kondition ist Voraussetzung und Sie sind daran gewöhnt in Gebieten mit erheblichen Höhenunterschieden zu wandern. Die Tagesstrecken führen durch hügeliges Gelände und bergisches Gebiet über in der Regel gut begehbaren Wegen und manchmal felsige Pfade. Der Höhenunterschied beträgt maximal 900 Meter.

    Reservieren

    Gästebuch

    • Désirée und ich fanden die Reise sehr schön, die Region, die Wanderungen und Unterkünfte, das Essen: toll! Vielen herzlichen Dank für das alles, Kirsten.

      Kirsten und Désirée
    • “Besser geht es nicht: tolle Unterbringung, leckeres Essen, großzügige Lunchpakete und freundliche Gastgeber, die einen gemütlichen Aufenthalt garantieren. Und die Wandertour war großartig geplant und durchdacht Karten und Wegbeschreibungen. Ich kann jedem, der einen traumhaften Wanderurlaub verbringen möchte, empfehlen, sich an Lida Roodhart und Ruud van Dulmen zu wenden. Sie sind total flexibel, was die individuellen Wünsche betrifft, Dauer der Tour und Länge der Strecken. Nächstes Jahr komme ich gerne wieder!

      Michael aus Nordhessen
    • August – 6-Tage Treckingtour Belle Roche
      Wir sind wieder gut zu Hause angekommen und sind noch ganz erfüllt von unserem Wanderurlaub bei Euch in den Vogesen.
      Viele Grüße

      Dieter und Susanne
    • Augustus – 8-Tage Treckingtour Crêtes des Vosges GR5
      Wir hatten eine fantastische Woche, schöne Wanderungen und gutes Essen!

      Martine und Rob
    • Juni – 6-Tage Treckingtour Crête des vosges – GR5
      Ansonsten noch einmal ein großes Dankeschön für die gute Planung und Organisation des Wanderurlaubs. Das war alles echt super und schön, ich kann “Le Verger” sehr gerne weiterempfehlen – PRIMA! :-)

      Guido, Günter und Mathias
    • Juli – Standortarrangement mit Hund
      Vielen Dank für eine tolle Woche in den Vogesen. Wir haben den Aufenthalt im gemütlichen Gites sehr genossen und den einen oder anderen Wandertip erfolgreich umgesetzt.
      Das Essen war der Hammer und nun müssen wir daheim die vielen zusätzlichen Pfunde wieder loswerden.
      Vielen Dank für alles.

      Conny und Jacqueline mit Hunde Poldi und Trixi
    • August – 10-Tage Treckingtour Belle Roche
      Vielen Dank für den angenehmen Empfang in ihrem Ferienhaus. Die Unterkünfte waren sehr sauber und freundlich. Die Mahlzeiten waren sehr lekker!

      Pieter und Christine