Le Verger Wandelvakanties

Tagestouren in den Vogesen

Mal einen Tag etwas Anderes unternehmen als Wandern? Für Tagestouren gibt es viele schöne Gebiete, Ortschaften und Routen in den Vogesen und Umgebung.

Nahe Le Verger: St. Dié
St. Dié ist das nächstliegende Städtchen auf 10 Km Entfernung von Le Verger. Es erfüllt eine regionale Funktion und verfügt über allerlei umfassende Einrichtungen. Im Zentrum gibt es ein breites Angebot an Geschäften, Restaurants und Cafés und drei Mal in der Woche gibt es dort einen Markt. Für Kulturliebhaber gibt es genug zu erleben: verschiedene Museen und eine Kathedrale. Jedes Jahr in Oktober ist St. Dié das “Centre Géographique du Monde” (geographisches Zentrum der Welt), ein Festival das viele Besucher auf sich zieht.

Städte in der Umgebung: Gerardmer, Epinal und Belfort:
Gerardmer liegt 20 Km südlich von Le Verger und ist bekannt für ihre Seen und natürlich den Wintersport. In den Wintermonaten ist sie mit “La Bresse” mit mehr als 25 Pisten und Langlaufloipen das Wintersportzentrum der Vogesen.
In etwa 50 Km Entfernung westlich von Le Verger liegt die Hauptstadt der Vogesen Epinal. Eine reizende und lebendige Stadt mit einem historischen Zentrum und in der Peripherie ein großes Angebot an verschiedenen Geschäften.
Belfort liegt zirka 90 Km südlich von Le Verger entfernt und ist eine alte Festung.
Bereits von Weiten sichtbar ragt die alte ummauerte Feste hoch über die Landschaft hinaus. Es ist ein “Muß” diese alte Stadt zu Fuß zu entdecken.

Großstädte in etwas weiteren Entfernung: Nancy, Strassbourg, Mulhouse und Basel:
Haben Sie in Ihrem Urlaub Zeit, dann ist ein Besuch einer oder mehrere dieser Städte bestimmt die Mühe wert. Nancy zum Beispiel mit Ihrem berühmten Stanislausplatz, oder Strassbourg mit ihrer ganz vom Wasser umgebenen Innenstadt und die Möglichkeit dort eine Bootsrundfahrt zu machen. Mulhouse ist bekannt wegen ihrer enormen Anzahl an Museen wie z. B. das Automobilmuseum. Basel liegt gerade über die Grenze, mutet jedoch sofort Schweizerisch an und auch hier ist das Erkunden der alten Innenstadt die Mühe wert.

Nicht Vogesen aber sehr wohl ein guter Nachbar: das Elsass:
Das Elsass mit Örtchen wie Colmar, Riquewihr, Kaysersberg und Ribeauville: hier können sich Liebhaber gut erhaltener Städtchen mit ihren typischen Fachwerkhäusern nach Belieben austoben. Auf dem Weg ins Elsass passieren Sie den “Col du Bonhomme” oder die “Col de la Schlucht” oder die Verbindung zwischen beiden “Cols” und weiter südlich bis Thann die “Route des Crêtes”. Das Elsass ist, sofern es die Landschaft und die Natur betrifft, ganz anders als die Vogesen. So bald Sie die “Cols” passiert haben fallen die welligen Hügel mit ihren Obstgärten sofort ins Auge. Dieses Gebiet ist weitaus mehr kultiviert und bietet was die Natur betrifft nicht so viel wie die Vogesen. Sehr wohl jedoch können Weinliebhaber die Weinroute (“Route des Vins”) fahren um unterwegs an vielen Orten die herrlichen Elsassweine zu kosten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *